• Björn Hennecke

Letztes Update vor dem YouTube-Start

Pünktlich zum "Tag der Arbeit" startet das so langersehnte Projekt. Am 1. Mai geht endlich der YouTube-Kanal mit dem ersten Video an den Start. Das ist der nächste wichtige Schritt für die Marke Der Geschichtsler. Die Plattform ermöglicht Formate, die so bislang auf Instagram und Twitter nicht oder nur bedingt umsetzbar waren. Ein weiterer Zugewinn an Mehrwert und Informationsgehalt kann so generiert werden.


Natürlich kommt damit auch erheblich mehr Arbeit auf mich zu, die in der aktuellen pandemischen Situation nicht leicht zu bewältigen sein wird. Dennoch ist der Schritt, auch zu diesem Zeitpunkt, der absolut richtige. Denn genau das ist ja mein Grundverständnis meiner Arbeit: Menschen Geschichte zu vermitteln und sie dafür zu begeistern - genauso, wie ich dies bereits in zahlreichen Kursen, Seminaren und Vorträgen im "echten Leben" getan habe.


Insofern ist es trotz aller Anstrengungen doch mehr noch eine tiefe innere Freude.

Genau das wird man dann hoffentlich auch in den Videos sehen können.


Für die erste Zeit ist ein wöchentliches Format geplant, welches den schönen Namen

"5-Minuten-Geschichte"

tragen wird.

Dabei werden Themen, die Gegenstand der Schul- und Allgemeinbildung sind - oder sein sollten - kurz und knapp auf den Punkt gebracht, sodass jeder einen groben Eindruck davon hat, worum es eigentlich geht, wenn vom Absolutismus, dem Alten Reich oder der DDR die Rede ist. So kann meiner Meinung nach mit geringen zeitlichen Aufwand des Zuschauers ein ganz erheblicher Mehrwert erzielt werden und ein guter Einstieg in ein Thema ermöglicht werden.


Über den Start und die ersten Reaktionen halte ich Euch, meine lieben Leser, natürlich hier im Blog weiterhin auf dem Laufenden.


Eine gute Zeit und viel Spaß mit den Videos!

Euer Björn Hennecke

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen